OT_Boetzow_1 OT_Boetzow_2 OT_Boetzow_3 OT_Boetzow_4 Nikolaikirche_3

Bötzow Geburtsdatum des Dorfes: 355 taucht Name (Cotzebant) erstmals auf Der Ort: Lage am Fuße der Grundmoränenplatte des Glien, umgeben von feuchten Wiesen im Luch Namen erst seit 1694, als das Gut Kotzeband vom Kurfürsten Friedrich III. erworben wurde und ihm der seit 1665 vakante ursprüngliche Name Stadt Bötzow verliehen wurde historische Bauten: 1270 Baubeginn der massiven Feldsteinkirche